Vorträge, Seminare zu Konfliktkultur und Streitkultur im privaten Umfeld: Familie - Paare - Schule - Kindergärten - Vereine

Die Kunst mediativen Verhaltens stellt keinen "Luxus" dar. Sie ist eine Notwendigkeit unseres sozialen Wohlbefindens, unserer emotionalen (und damit verbundenen physischen) Gesundheit. Dabei sind insbesondere Kinder betroffen: durch das Beispiel von Erwachsenen lernen sie und erleben Fairness als wichtigen Faktor für ihren Selbstwert. Das hat Auswirkungen auf viele andere Bereiche des persönlichen Lebens und der Gesellschaft.

Seminare und Vorträge für Paare und Familien

  • Konfliktkultur für Paare, auch unter Berücksichtigung inter-kultureller Faktoren
  • Konflikt-Coaching: Gemeinsame Analyse konflikt-geladener Situationen - Erarbeitung geeigneter Strategien
  • Kommunikation, mediatives Verhalten und Streitkultur in der Familie
  • Begleitung von Konflikten bei (Klein-)Kindern durch Erwachsene

 

Training/ Beratung im halb-öffentlichen Raum: Schule, Kindergärten, Vereine etc.

  • Konflikte unter Kindern/Jugendlichen - begleiten und verstehen:Training in Familien, Schulen, Kindergärten, Nachbarschaftszentren, Eltern-Kind-Zentren etc.
  • "Streitgruppen" zur Begleitung von Konflikten bei (Klein-) Kindern: gemeinsam mit den Müttern/Vätern wird in der Gruppe Streitbegleitung der Kinder geübt. Hier geht es um die Unterstützung von Erwachsenen, die Kinder bei Konflikten untereinander bestmöglich begleiten wollen

mehr zu Begleitung und Unterstützung von Kindern bei der Konfliktlösung