Als gäbe es zwischen Gut und Böse nicht die vielfältige Gegend "Leben"

(Peter Härtling).

 

Phasen der Mediation

Die untenstehene Beschreibung dient der allgemeinen Orientierung. Eine konkrete Mediation kann im individuellen Fall aber auch vom grundsätzlichen Raster abweichen. Die Phasen entsprechen nicht gleich den Sitzungen, dh es können mehrere Phasen in einer Sitzung ablaufen. Umgekehrt kann es mehrere Sitzungen dauern, bis eine Phase erledigt wird.

 

Vorbereitungsphase

Vorgespräche (gegebenenfalls auch einzeln)

Phasen 1-5

Phase 1 Erarbeitung der Themen und der Verhandlungsregeln. Abschluss einer Mediationsvereinbarung darüber.
Phase 2 Darlegung der Positionen / Standpunkte aller Beteiligten.
Phase 3 Erarbeitung der Interessen hinter den Positionen – Suche nach ev. Gemeinsamkeiten.
Phase 4 Brainstorming – Optionen und Lösungen.
Phase 5 Die Einigung wird in einem Protokoll festgehalten, meist in Form einer sog. Punktation. Diese Aufzählung der Ergebnisse in Kurzform wird von allen Parteien unterschrieben und dient fallweise zur Vorlage bei Gericht.

Nachbetreuung

Die Einhaltung der Vereinbarung wird in angemessenem Abstand überprüft und besprochen. Nachbesserungen können (falls rechtlich noch möglich) durchgeführt werden.