„Grosser Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht drei Monde lang in seinen Mokassins gegangen bin."
(unbekannter Apachekrieger)

 

Spannungsfeld Kulturen - Internationale und interkulturelle Konfliktberatung und Mediation

Der Begriff Kultur bezieht sich im allgemeinen auf Bedeutungssysteme von Nationen oder Ethnien.

Er lässt sich aber auch auf kleinere soziale Einheiten anwenden. Zum Beispiel Frauen und Männer haben in vieler Hinsicht ihre eigene Kultur, das heisst sie unterliegen oft unterschiedlichen Bedeutungssystemen.

Das trifft auch auf organisatorische Einheiten in Betrieben zu.

Wichtig ist, den Blick für den kulturellen Aspekt einer spezifischen Beziehung, also das Inter-Kulturelle, offen zu halten.

Kultur ist prinzipiell eine Bereicherung im sozialen Gefüge. Manchmal sind die Unterschiede zwischen Menschen ein und derselben Kultur größer als die zwischen Menschen aus verschiedenen Kulturen (je nach beruflichem oder regionalem HIntergrund).

Ob ein Konflikt als "inter-kulturell" bezeichnet werden kann, hängt vor allem von den Beteiligten selbst ab.

Kultur kann - muss aber nicht - Ursache / Faktor in einem Konflikt sein.