Mediation in Internationalen Organisationen, Betrieben und Unternehmen

Die tägliche Zusammenarbeit in internationalen Unternehmen, Betrieben oder Organisationen (unterschiedlicher Größe) wird von kulturellen Gewohnheiten, länderspezifischen Abläufen und oft von  - ev. unausgesprochenen -Vorrangansprüchen geprägt.

Solche internationale Aspekte spielen in organisatorischen Einheiten, wie z.B. bei weltweiten Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen oder Kulturbetrieben eine Rolle.

Themen:

  • Kommunikationsstil und Wertvorstellungen
  • Arbeitsstil und Prozesse
  • Hierarchische Strukturen
  • Kooperation verschiedener Landesvertretungen

Sehr offensichtlich wird die Relevanz bei Auslandseinsätzen, internationalen Kooperationen und Projekten, wo Gruppen und EInzelpersonen aus unterschiedlichen Kulturen/Ländern auf gelungene Interaktion angewiesen sind.

Mediation und interkulturelle Kommunikation kann helfen, die bisher übersehenen Aspekte der Zusammenarbeit ans Tageslicht zu befördern. Dabei ist es wichtig, die Komplexität einer internationalen Organisation im Auge zu behalten.